Beauty

Top 6 | Meine Beauty-Favoriten

Ein Outfit nach dem anderen. Nach einer gefühlten Ewigkeiten wird es mal wieder Zeit für einen Beauty-Beitrag! Deshalb habe ich meine 6 liebsten Beauty-Produkte abgeknipst und möchte sie euch heute vorstellen.

Der Lockdown im März/April hat die Verbreitung des Coronavirus in Deutschland erfolgreich eingedämmt. Es gab aber noch einen positiven Nebeneffekt: Endlich war mal wieder Zeit für Selfcare. Ich habe wie ihr wisst angefangen, regelmäßig Homeworkouts zu machen, die ich tatsächlich immernoch (wenn auch etwas seltener) durchziehe. Diese haben recht schnell ihre Wirkung gezeigt. Aber auch meine Haut hat sich über die unerwartete Zeit für Zuneigung gefreut. Ich habe eine kleine abendliche Pflegeroutine entwickelt (auch wenn ich deutlich mehr machen könnte) und ein langfristiges Problemchen in Angriff genommen: Hornhaut an den Füßen. Meine Wunderwaffe dagegen will ich seitdem nicht mehr missen. Welche Beauty-Produkte ich sonst noch für mich entdeckt habe? Seht selbst!


Handpflege

 

Beauty-Produkte: Handpflege

 

Diese beiden Produkte sind ein fester Bestandteil meiner Zimmer-Deko. Sie stehen nämlich auf dem Nachttisch und machen mir über Nacht schön geschmeidige Hände (und Ellenbogen). Beide ziehen recht schnell ein, was mir super wichtig ist. Besonders der Hand Balm von Rituals hat es mir angetan. Ich LIEBE die Duftrichtung Reismilch&Kirschblüte. Ich habe die Handcremes von Rituals früher häufiger verwendet, sie dann aber tatsächlich lange Zeit aus den Augen verloren. Diese hier habe ich letzten Monat von Freundinnen zum Geburtstag bekommen und jetzt frage ich mich, wie ich es so lange ohne ausgehalten habe…

Die Intensiv Handcreme von Alverde (dm) verwende ich schon länger und bin damit super zufrieden. Sie ist wie ihr seht für sehr trockene Haut gemacht – und das ist bei mir fast schon eine Untertreibung. Auf der Arbeit muss ich öfter meine Hände waschen und desinfizieren, was diese natürlich stark beansprucht. Eine intensive Pflege haben sie am Abend bitter nötig. Der Naturkosmetik-Aspekt gefällt mir bei dieser Creme – das habe ich wohl von meiner Mama, die sehr auf sowas achtet.

 

Fußpflege

 

Beauty-Produkte: Handpflege

 

Wie bereits erwähnt habe ich seit einiger Zeit (genau genommen seit einigen Jahren) das Problem, dass meine Füße extrem schnell Hornhaut nachbilden. Dementsprechend unschön sehen sie in offenen Schuhen aus. Da ich aber im Sommer gerne mal Sandalen, Pantoletten und Co. trage, müssen meine Füße natürlich summer-ready gemacht werden. Meine Wunderwaffe: Die Hornhaut Entferner Socken von Balea (bei dm). Die Anwendung selbst ist zwar etwas nervig, da sich die Socken nicht ordentlich zukleben lassen und ich deshalb mit Paketband nachhelfen muss. Das Ergebnis ist es aber auf jeden Fall wert. Nach einigen Tagen beginnt sich meine Haut wie verrückt zu schälen. Nicht gerade appetitlich – dafür ist am Ende des Prozesses alles super weich und geschmeidig. Um möglichst lange schöne, sommertaugliche Füße zu haben, verwende ich abends die Fußcreme. Schön dick auftragen, Socken drüber und über Nacht reichhaltige Pflege genießen. So gut diese Beauty-Produkte auch sind: Leider habe ich nicht allzu lange etwas vom geschmeidigen Gefühl. Meine Füße bilden die Hornhaut ziemlich schnell nach, weshalb ich mit Hobel und Pediküre-Stein rangehe. Da muss man jedoch vorsichtig sein, da man sich schnell Verletzungen holen kann.

 

Gesichtspflege

 

 

Mein Lieblings-Beautytool habe ich euch bereits vor einiger Zeit vorgestellt: Mein Jaderoller darf bei der Abendroutine nicht fehlen. Den verwende ich allerdings nicht auf trockener Haut. Ich trage die Hydrating Lotion (*klick* zum Produkt) der japanischen Kosmetikmarke Hada Labo auf mein Gesicht auf und massiere sie mit dem Roller sanft ein. Meine Schwester hat sie entdeckt und meiner Mama empfohlen, die den Tipp an mich weitergegeben hat. Zum Glück! Ohne diese Mini-Routine gehe ich nicht ins Bett. Außer in den nächsten Tagen, denn leider ist sie leer gegangen und ich habe zu spät nachbestellt…

Haarpflege

 

 

Okay, “Pflege” habe ich in diesem Fall nur geschrieben, weil die Überschrift ins Konzept passen sollte. Das Batiste Trockenshampoo ist nicht direkt ein Pflegeprodukt, dennoch einer meiner Favoriten im Bad. Meine Haare fetten nämlich leider super schnell. Da ich jedoch nicht jeden Tag Zeit und Lust habe, sie zu waschen, ist Trockenshampoo die perfekte Erfindung für mich. Ich habe bereits verschiedene ausprobiert, aber keins kommt an das von Batiste heran. Es macht die Haare schön locker-leicht, zaubert Volumen herein (bei meinen glatten Haaren ein echter Segen) und zieht vorallem das Fett heraus. So sehen meine Haare im Nu gewaschen aus – ganz ohne Wasser. Ein echter Lifesaver!


Das waren meine 6 Beauty-Favoriten, die ich euch nur ans Herz legen kann. Auch wenn der Lockdown vorbei ist und wir alle wieder ziemlich busy sind: Versucht trotzdem, euch ab und zu etwas Zeit für euch zu nehmen. Me-Time ist super wichtig, um runterzukommen und zu entspannen. Körper, Geist und Seele werden es euch danken.


Wann war bei euch das letzte Mal Me-Time? Welche Beauty-Produkte dürfen dabei nicht fehlen?


Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet lediglich, dass ich bei Käufen über diese Links eine kleine Provision bekomme.

28 Comments

  • Nicole

    Die Socken habe ich ja letztens auch gesehen und war mir nicht sicher, ob die tatsächlich helfen, aber lustig dass du nun über sich berichtest. Ich denke vielleicht probiere ich die auch mal aus, klingt auf jeden Fall interessant. Und ja du hast Recht: Me Time gönnt man sich viel zu selten. Ich denke dass der Lockdown zumindest den Vorteil hatte, dass man viele Dinge aus einem ganz anderen Blickwinkel gesehen hat und gemerkt hat, was tatsächlich wichtig ist im Leben. Ich habe in der Zeit ja das Spazieren gehen für mich wiederentdeckt. Bin da echt jeden Tag regelmäßig gelaufen und hatte auf dem Land auch den Vorteil, dass man hier viel Ruhe dabei hatte und wenn mal jemand entgegenkam die Abstände gut einhaltbar waren. Da war ich dann doch echt dankbar die Natur vor der Haustüre zu haben.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar und Kompliment Krissi,
    das mit der Zeit kenne ich aber. Ich schaue natürlich auch nicht alle Serien über die ich hier in den Info Posts zu schreibe – manche reizen mich inhaltlich nicht, andere laufen bei Anbietern die ich gar nicht abonniert habe und für wieder andere fehlt mir die Zeit, da steige ich dann später ein. Aber das ist ja das Schöne: Man muss eine Serie ja nicht sofort nach Erscheinen gucken, die läuft einem ja nicht weg.

    Bei Grey’s finde ich das aber auch eine gute Idee, was sie angekündigt haben dazu ist, dass sie zeigen möchten, was Corona für das medizinische Personal bedeutet und was für Ängste und Stresssituationen damit natürlich auch einhergehen. Ich finde, dass kann man schon gut verpacken und auch Aufklärungsarbeit leisten. Gerade in den USA ist da ja leider viel falsch gelaufen, sodass das Krankenhauspersonal keine SChutzkleidung hatte. Ich habe in Dokus davon gehört, dass die teilweise Müllsäcke als Schutz getragen haben, weil sie sonst nichts hatten. Also letzter Stand ist, dass Grey’s Anatomy im November wieder auf Sendung gehen soll, aber das ist natürlich nicht in Stein gemeißelt und immer abhängig von den aktuellen Entwicklungen. Ich wünsche dir erstmal viel Spaß beim Aufholen, da hast du noch einige Highlight Folgen und emotionale Momente die dich erwarten. Ich gucke Grey’s ja gerade wieder auf ProSieben, da läuft Staffel 15.

    • Krissisophie

      Ja, das stimmt, war bei mir auch so auf dem Land. Und bei dem mit Grey’s hast du Recht, ich finde es auch super, dass sie das machen. Ich fände es gut, wenn es noch dauert bis es weitergeht – muss noch so viel nachholen 😀

  • Wonderful Fifty

    Liebe Krissi, schöne Fotos von deinen Lieblingsprodukten. Für mich muss die Pflege immer einfach und rasch zu erledigen sein – ein stundenlanges Prozedere ist zumindest zurzeit nichts für mich. Die Produkte von Rituals verwende ich total gerne und habe so Duschschaum, Bodylotion, aber auch eine Handcreme und Weiteres in Verwendung. Ein Trockenshampoo verwende ich auch immer mal wieder gerne, vor allem wenn ich unterwegs bin, eben ein echter Lifesaver, wie du so schön geschrieben hast.
    Hab ein wunderbares Wochenende und alles Liebe

  • S.Mirli

    Ich liebe ja solche Beauty-Reviews, weil ich selbst immer leicht überfordert bin, von all den Neuerscheinungen und immer gerne auf persönliche Empfehlungen zurückgreife. Ich werde mal sehen, welche der Produkte es auch hier bei uns zu kaufen gibt. Gerade nach Handcremes bin ich nahezu süchtig. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, zelebriere den “End of Summer” so richtig, alles, alles lIebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

  • Elisa

    Oh was für ein toller Beitrag! Ich habe ihn wirklich gerne gelesen, vor allem, weil ich erst kürzlich umgezogen bin und es so ein Stress war! Ich hätte nicht gedacht, dass sich das alles so lange zieht, bis alle Möbel stehen und alles eingeräumt ist , puh! Jetzt am Wochenende ist es definitiv Me-Time und ich werde mich an deinen vorgestellten Produkten orientieren 🙂 Danke dafür!
    Ich wünsche dir einen tollen Tag,
    Elisa von beautyinsimplicity.de

  • Lisa Marie

    Hallo Krissi,
    die Hydrating Lotion von Hada Labo hat ein bisschen mein Interesse geweckt, ich schau sie mir gleich mal an.
    Neben dem Jade-Roller nutze ich auch häufig einen Konjac-Schwamm zu Gesichtsreinigung bzw. -pflege.
    Und was Handcremes angeht, möchte ich die reparierende Creme von Mixa nicht mehr missen.

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende! 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    • Krissisophie

      Die habe ich mir immer noch nicht nachbestellt. Einfach vergessen, nachdem ich den Beitrag geschrieben habe 😀 Jetzt muss es aber echt sein. Danke für’s Ansprechen und mich dran erinnern! Von einem Konjac-Schwamm habe ich noch nie etwas gehört, klingt interessant.

  • Christine

    Das mit dem Trockenshampoo von Batiste geht mir genauso! Ich habe auch nie ein besseres gefunden und bin ein großer Fan davon.
    Was meine Fußpflege angeht, ist es bei mir allerdings ehrlicherweise so, dass ich mir irgendwann im Frühjahr immer denke: könntest du jetzt auch mal wieder machen. Und das spätestens im Herbst wieder vergesse… 😉

    • Krissisophie

      Haha, feel you! Ich muss sagen, dass ich auch nicht der größte Fan von Fußpflege bin… Ist mir einfach zu lästig. Diese Fußmaske + Creme ist auch schon das höchste der Gefühle (und Nägel schneiden natürlich :D)

  • Vanessa

    Hi Krissi,
    aahh, deine Nummer 6, das Trockenshampoo von Batiste ist echt ein Lifesafer – das nutze ich auch total gern! Superpraktisch – ich möchte es auch nicht mehr missen 🙂
    Die Hornhautentfernersocken sind ja ein lustiges Produkt, die werde ich wohl auch mal testen, weil meine Haut im Winter eh immer total trocken wird, gerade an den Füßen.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.