Fashion

Tschüss Sommer, hallo Herbst | Übergangsoutfit

Nach unglaublich vielen extrem heißen, sonnigen Tagen hat sich der Sommer 2018 nun endgültig verabschiedet und dem Herbst Platz gemacht. Obwohl ich ein absolutes Sommerkind bin, freue ich mich auf die goldene Jahreszeit. Ich liebe es, zu sehen, wie sich die Blätter verfärben und die Bäume ihr Laub abwerfen. Der Gedanke an so richtig trübe, graue und kalte Tage, an denen man sich mit Tee oder heißer Schokolade und einem guten Buch oder einer Netflix-Serie in eine Decke einkuschelt und die Wärme drinnen genießt während draußen der Wind pfeift, erfüllt mich mit purer Freude.

Dennoch gibt es zwischendurch doch noch mal Tage, die ich jetzt einfach mal als “lauwarm” bezeichne. Es ist zeitweise ziemlich sonnig und weder besonders kalt noch übertrieben warm. “Was ziehe ich heute bloß an?”
– Ja, diese Übergangszeit kann einen klamottentechnisch ganz schön zur Verzweiflung bringen. Man steht oft vor dem Kleiderschrank und überlegt: “T-Shirt oder lange Arme? Vielleicht sogar ein dünner Pulli? Wie dick muss die Jacke sein? Kann ich ohne Socken gehen?” Das kennt ihr sicherlich alle…

An einem solchen Tag habe ich mich neulich für das Erledigen von Einkäufen und den anschließenden Kinobesuch mit Freunden für ein casual Outfit mit einer lässigen Jeans, einem Streifenshirt und einem improvisierten “Gürtel” (Das ist eigentlich das Band eines Trenchcoats) entschieden. Die Ärmellänge des Oberteils finde ich perfekt, da es so etwas wärmer hält als ein normales T-Shirt, aber dabei dennoch viel luftiger ist als ein Langarmshirt.

Dazu meine Nike Air Max und fertig war der lässige Alltagslook. Wenn ich gegen Abend noch unterwegs bin (wie in diesem Fall) nehme ich einfach eine dünne Jacke mit, die ich mir überziehe, wenn es kühler wird. Wenn ich nicht gerade schick ausgehe, greife ich da besonders gerne zu gemütlichen Sweatshirt- oder Strickjacken.

Mittlerweile ist es jedoch wieder deutlich abgekühlt und ich schätze mal, dass wir so langsam das Ende der Übergangszeit erreicht haben oder zumindest schnellen Schrittes darauf zugehen. In den letzten Tagen habe ich jedenfalls ziemlich oft ganz schön gefroren und mich schon schön in warme Decken eingekuschelt. Ihr auch?


Outfitdetails:

Shirt – Second Hand Fundstück

Jeans – Zara

Schuhe – Nike


Wie kleidet ihr euch in der Übergangszeit am liebsten?

42 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.