Fashion

Frühlingsgefühle | Schluss mit Eis und Schnee

Frühling, bist du’s? Laut Kalender hat er bei uns zwar bereits am 20. März begonnen, jedoch hat man davon erstmal absolut gar nichts gemerkt. Dabei war es an den Tagen vorher schon so schön sonnig und angenehm warm, dass wir uns doch alle dachten: “Hurra – der Frühling ist da!” Tja, zu früh gefreut: Das war wohl nix… Erneuter Wintereinbruch! Schnee, Glätte und Eiseskälte statt blauer Himmel, Sonnenschein und leichte Kleidung. Ich denke, ich war nicht die Einzige, die sich ein gaaanz klein wenig veräppelt vorkam!Doch die anfänglichen massiven Startschwierigkeiten scheint der Frühling jetzt endlich überwunden zu haben – die Temperaturen haben sich merklich von der 0 entfernt, sind jedoch zur Abwechslung mal nicht gefallen, sondern stattdessen ordentlich nach oben geklettert.  Die Sonne zeigt sich immer öfter und der Himmel ist wunderschön blau – also alles da, war vorher gefehlt hat!

Meine warmen Stiefel befinden sich nun endlich im Winterschlaf, hervorgeholt habe ich stattdessen: Sneakers! Wie sehr ich sie vermisst habe! Auch für eine lässig-lockere Paperbag-Hose sind die Temperaturen jetzt ENDLICH hoch genug. Da ich obenrum etwas kälteempfindlicher bin als an den Beinen und es an dem Tag des Shootings SO warm auch wieder nicht war, habe ich mich für einen etwas dickeren Strickpulli mit XL-Ärmeln entschieden. Meiner Meinung nach ist das das perfekte Übergangsoutfit: Nicht zu warm und nicht zu kalt! Das ist jetzt aber (hoffentlich) der allerletzte Look mit dickem Winterpulli für die nächsten Monate.

Ich bin echt sowas von fertig mit dem Winter 2017/18 – bye, bye! Stattdessen heißt es jetzt endlich: Herzlich Willkommen Frühling – das wurde aber auch mal Zeit!



Wie sieht’s bei euch mit den Frühlingsgefühlen aus? Haben sie sich schon eingestellt oder vermisst ihr den Winter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.