Fashion

Farbfavoriten im Herbst und Winter | Braun & Weiß

Im Herbst und Winter setze ich wie ihr wisst gerne auf kräftige Farben wie Orange, Gelb und Rot. Aber eine ganz bestimmte Farbkombi ist für mich unschlagbar: Braun und Weiß. Am liebsten kombiniere ich in meinen Outfits verschiedene Brauntöne mit weißen Basics. Da mein Motto lautet “je auffälliger desto besser” greife ich gerne zu (mindestens) einem gemusterten Teil, um den Look aufzupeppen. Bevorzugt handelt es sich dabei um Karo- oder Tiermuster. Bei dem heutigen Look habe ich meinem Sternzeichen alle Ehre gemacht.


 

Als stolze Löwin habe ich meinen Leo-Mantel aus dem Schrank geholt. Dazu habe ich eine weite Hose in einem helleren Braunton, sowie einen schlichten cremefarbenen Pullover und weiße Stiefeletten kombiniert. Abgerundet habe ich den Look mit einer congnacfarbenen Tasche.

 

Herbst und Winter: Kombi aus den Farben Braun und Weiß mit auffälligem Leo-Mantel

 

Meine liebsten Herbstfarben: Braun und Weiß


Wusstet ihr…

…dass die Geschichte des Mantels bis in die Steinzeit zurückgeht? Damals haben die Menschen nämlich tatsächlich schon Mäntel getragen. Okay, nicht so wie wir ihn heute kennen. Sicherlich sagt euch der Name Ötzi etwas. Genau, der Steinzeitmensch der 1991 mumifiziert im Gletschereis der Alpen Südtürols gefunden wurde. Der trug eine Art Grasmantel. Auch die Römer und Griechen trugen zu ihrer Zeit bereits frühe Mantelformen. Über die Jahrhunderte hinweg hat sich das Kleidungsstück immer weiter entwickelt bis es schließlich der modische Dauerbrenner wurde, den wir heute kennen und lieben. Es gibt zig verschiedene Mantelformen, vom Cape über die Kotze (heißt wirklich so, fragt Wiki!) bis hin zum Trenchcoat. Der Name kommt übrigens vom althochdeutschen “mantal” bzw. vom lateinischen “mantellum”: “Die Decke/Hülle”.


 

Im Herbst und Winter setze ich am liebsten auf die Farben Braun und Weiß

 


An dem Tag war es relativ warm. Bei den derzeitigen Temperaturen würde ich allerdings eine Strumpfhose drunter ziehen, um meine Beine warm zu halten. Das liebe ich so an weiten Hosen: Im Sommer sind sie luftig, selbst wenn das Material – wie hier – fester ist. Im Herbst und Winter lassen sie sich mit Strumpfhose oder Leggins darunter aber genauso gut tragen. Wer mich kennt weiß nämlich, dass ich mich äußerst selten dazu bewegen kann, eine enge Jeans zu tragen, egal bei welchen Temperaturen.

Mir ist es übrigens generell wichtig, dass bei Outfits mit auffälliger Jacke noch mindestens ein anderes besonderes Teil dabei ist. Wenn ich drinnen die Jacke ausziehe will ich mit meinem Look schließlich immernoch auffallen.


 

Outfitdetails:

Mantel – NA-KD (derzeit leider ausverkauft)

Pullover – H&M

                                                                                                                                              Hose – Shein

                                                                                                                                     Stiefeletten – Deichmann

Tasche – Souvenir aus Italien

Welche Farben sind im Herbst und Winter eure Favoriten?


Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Das bedeutet lediglich, dass ich bei Käufen über diese Links eine kleine Provision bekomme.

32 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.