VIP – Very important piece of clothing

Jeder hat es doch im Kleiderschrank: Dieses ganz besondere Kleidungsstück, welches ihn an jemand oder etwas ganz bestimmtes erinnert. Egal, wie lange dieses Teil unbeachtet im Schrank hängt oder liegt, sobald man es wieder hervorholt kommen auch die daran hängenden Erinnerungen hoch. In meinem Fall ist es diese Jeansweste mit Nieten-besetztem Kragen, welche mich immer wieder an einen der besten Tage in meinem bisherigen Leben erinnert. Gekauft habe ich sie vor fast 3 Jahren als Teil eines kompletten Outfits aus der Adidas NEO Kollektion von Selena Gomez.  Ich habe sie 2013 zum Meet&Greet und Konzert mit/von Selena getragen und das ist auch meine Erinnerung, die ich mit der Weste verbinde. Immer wenn ich sie beim Durchstöbern meines Kleiderschrankes sehe, denke ich an diesen Tag zurück – Das Stück ist also wirklich etwas ganz besonderes für mich. Ich habe sie deshalb heute nach längerer Zeit einfach mal wieder vom Kleiderbügel genommen und ein Outfit „drum herum gebaut“.

Unter meinem Erinnerungsstück trage ich ein einfaches Basic-Oberteil, dazu habe ich meine Lieblings-Hose (welche ihr als Teil DIESES OUTFITS schon mal gesehen habt) und Boots kombiniert. Die Bilder hat übrigens meine Oma gemacht, die gerade zu Besuch ist, da meine Mutter im Urlaub ist. Ich muss aber ehrlich sagen, dass die Fotos dafür, dass sie das erste Mal in ihrem Leben mit einer Spiegelreflexkamera fotografiert hat, richtig gut geworden sind, findet ihr nicht? Sie hat das wirklich gut gemacht, ist sogar in die Knie gegangen oder hat sich auf den Boden gesetzt, um den richtigen Winkel zu erwischen. „Da denkt man immer, ach, ein bisschen fotografieren, das ist ja nicht schlimm und dann guckste dumm, denn da tun dir die Beine weh beim bücken, du musst dich konzentrieren, alles wo man nicht so dran denkt.“ Das hat sie gerade gesagt haha. Sie hat jetzt richtig Respekt vor den ganzen Fotografen da draußen und hat heute ordentlich was dazugelernt. Man lernt eben nie aus. Aber genug geschrieben, hier sind ein paar Bilder für euch.

 

DSC_0596

DSC_0601

DSC_0605

DSC_0615

 

Weste – Adidas NEO Selena Gomez (leider nicht mehr erhältlich, ihr könnt euch so eine jedoch ganz leicht selber machen, indem ihr auf eine normale Jeansweste, wie zum Beispiel DIESE HIER, Nieten aufbügelt)                                                                                                                             Shirt – H&M                                                                                                                             Jeggins – Vero Moda                                                                                                           Schuhe – Tamaris


 

Wie gefällt euch dieses Basic Jeans Outfit? Habt ihr auch so ein Teil, an dem Erinnerungen hängen und wenn ja, welches ist es? Verratet es mir doch in den Kommentaren.

 

29 Gedanken zu „VIP – Very important piece of clothing“

    1. Dankeschön! Du hast wirklich tolle Haare und wow, da hat deine Freundin ja wirklich das große Los gezogen, die Haare sind der Wahnsinn! 🙂 Aber wenn sie die mal glätten will, wie lange braucht sie da denn für haha

  1. Da kann ich dir nur zustimmen. Dieses eine Kleidungsstück, welches man vielleicht auch schon seit Jahren besitzt. Welches vielleicht auch schon ein wenig ausgeblichen ist, weil man es schon so oft getragen hat. Aber dennoch bleibt es im Schrank, sodass man es immer wieder herausholen kann und sich an die schönen Zeiten mit diesem einen besonderen Kleidungsstück erinnern 🙂

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/

  2. Die Fotos sind wirklich supi geworden, Kompliment an deine Omi!
    Ich liebe solche Basic Outfits und die Jeans Jacke wird zum richtigen Hingucker, schön kombiniert!
    Meine Lederjacke habe ich in New York ziemlich oft und gerne getrage, seitdem erinnert sie mich immer NYC 😀

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

  3. Hi meine Liebe
    Vielen Dank für deinen netten Kommentar.
    Der Text war so schön geschrieben und ich glaube dir, dass du wunderschöne Erinnerungen an das Konzert und Meet and Greet hast.
    Mein liebstes Kleidungsstück ist ein schwarzes Spitzenkleid, dass ich schon 4 Jahre habe.Es bedeutet mir so viel, weil ich an dem Abend als ich es getragen habe, meinen Freund kennengelernt habe.
    Momentan sitzt es aber einfach im Schrank und wartet.
    Deine Weste gefällt mir übrigens total gut und man kann sie super kombinieren.
    Alles Liebe Lena

  4. hey du süßli du
    ich habe mich mal auf deinen Blog geschlichen,
    um mich für deinen knuffigen Kommentar zu bedanken.
    Ich freue mich jedes mal so sehr, wenn ich sehe dass DU etwas geschrieben hast
    danke <3

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    1. Vielen vielen Dank! Ich freue mich gerade total, dass du hier kommentiert hast. Und klar, gerne, ich sag das alles auch nicht nur so sondern finde deinen Blog und deine Beiträge wirklich toll. <3

  5. Ja natürlich genau wie bei Lieder können Klamotten auch die Gefühle und Situationen von damals wieder hochholen. Toller Post 🙂
    Viele Grüße LiFe
    lifealty.blogspot.de/

  6. So ein besonderes Kleidungsstück hat sicherlich jeder im Schrank. Mit ein paar Teilen verbindet man schon ganz besondere Erinnerungen oder Ereignisse!

    Haha, ja ja. Das bisschen Fotografieren. Ein gängiges Vorurteil unter allen, die das nicht oft (oder gar beruflich) machen. 😉

    Dankeschön für deine lieben Worte zu den letzten Fotos.
    Bei den letztem Foto zum Beispiel merkt man dann einfach das Handy ein wenig, weil bei schwierigen Lichtsituationen die natürlich nicht mit einer Spiegelreflex mithalten können.
    Ich habe ein älteres iPhone. Also bei weitem kein neues Modell. Die hatten aber schon immer ziemlich gute Kameras. Das kann qualitativ auch wirklich noch gut mit neueren Handys mithalten… sehe das immer wieder bei Freunden, die neue Smartphones haben und dann doch keine so gute Bildqualität.

Kommentar verfassen