Archiv der Kategorie: Lifestyle

Bucket List: Städtereisen

Ich liebe es, die Welt zu sehen, neue Orte zu entdecken und alte Lieblings-Orte wieder zu besuchen. Wenn ich mir also eine Sache aussuchen könnte, die für mich für immer kostenlos wäre, dann würde ich sofort das Reisen wählen. Wenn ich mir so die Weltkarte anschaue, dann bemerke ich immer wieder, dass ich schon an so vielen verschiedenen Orten, in zig Ländern, teilweise ziemlich weit weg von Deutschland (USA oder Asien), war. Aber viele Städte/Länder ganz in meiner “Nähe” habe ich bisher noch gar nicht besucht. Das soll sich ändern – okay, das sage ich schon seit Jahren. Aber dieses Jahr möchte ich es wirklich versuchen! Ich möchte mehr von Deutschland sehen, von Österreich oder beispielsweise auch von Frankreich. Auf der angeblich so wunderschönen Insel rechts von uns war ich leider auch noch nie. Ich bin zwar ein totaler Strand- und Erholungsurlaub – Typ, aber trotzdem liebe ich Städtetrips. Deshalb möchte ich meine Bucket-List für Städtereisen gerne mit euch teilen.  Bucket List: Städtereisen weiterlesen

Song-Cover Liebe

Ich liebe es einfach, mir Song-Covers anzuhören und bin immer wieder fasziniert davon, wie toll einige Leute singen können. Ich habe hier mal eine kleine Liste meiner Lieblings-Covers für euch. Viel Spaß beim Durchklicken und Anhören!

  1. Conor Maynard: 7 years (Originalinterpret: Lukas Graham)

Ich habe dieses Cover vor ein paar Wochen zufällig entdeckt und liebe es seitdem. Um ehrlich zu sein gefällt mir persönlich Conors Cover besser als das Original.

2. Nicole Cross: Hello (Originalinterpret: Adele)

Adele-Songs sind meiner Meinung nach mit die schwierigsten zu covern. Nicole hat mich mit ihrem Cover von Hello wirklich begeistert, diese Stimme ist der Wahnsinn!

3. Boyce Avenue feat. Jennel Garcia: Demons (Originalinterpret: Imagine Dragons)

Ich habe das Cover eine Zeit lang rauf und runter gehört und es jetzt mal wieder “ausgegraben”. Ich finde, dass beide klasse singen und die Stimmen von Alejandro und Jennel super zusammenpassen.

4. Boyce Avenue feat. Fifth Harmony: Mirrors (Originalinterpret: Justin Timberlake)

Auch hier finde ich, dass die Stimmen total gut harmonieren. Der Song wurde außerdem zum eigenen gemacht und dennoch nicht zu krass verändert. Gefällt mir!

5. Megan Nicole feat Jason Chen: We don’t talk anymore (Originalinterpreten: Charlie Puth und Selena Gomez)

Dieses Cover habe ich ganz neu entdeckt und bin begeistert! Megans Stimme liebe ich sowieso total (schaut euch unbedingt auch ältere Covers von ihr an!) und auch Jason singt wirklich wirklich toll. Den Song an sich liebe ich auch, er ist eine Collab zwischen Charlie Puth (bekannt von “Marvin Gaye”) und Selena Gomez (Good For You, Same Old Love und viele mehr).

6. Yo Preston und Kelly Kiara: Love Yourself Response (Originalinterpret: Justin Bieber)

Meine aller neueste Entdeckung ist dieses Cover in Form einer Antwort auf Justins Love Yourself. Yo covert Love Yoursef und Kelly antwortet darauf aus der Sicht eines Mädchens. Ich liebe den Originalsong total und auch der neue Text ist super cool.

 

Das waren meine 6 Lieblings-Cover, die ich teilweise wirklich rauf und runter höre.

Hört sie euch doch mal an und verratet mir, wie ihr sie findet und welches ihr am liebsten mögt.

 

Osterferien

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit Donnerstag endlich Osterferien und wenn ihr das hier lest, dann bin ich schon seit ca 2 Stunden unterwegs nach Österreich – zum Skifahren. Ich bin wirklich froh, dass es hier noch nicht so warm ist, denn bei 20 Grad Temperaturen wegzufahren und bei 5 Grad anzukommen – darauf hätte ich nun wirklich keine Lust. So ist das Skifahren ein schöner Winter-Abschluss, bevor es dann langsam aber sicher Frühling wird. Am Mittwoch kommt ein Beitrag für euch online, den ich bereits geplant habe. Im Laufe übernächster Woche werde ich euch dann ein paar Urlaubs-Eindrücke zeigen.

Ich wünsche euch allen frohe Ostern und an die, die auch frei haben: Schöne Ferien!

 

 

 

Pimp your phone

Einfarbig oder bunt, total verrückt oder eher schlicht, matt oder glänzend – es gibt sie in unzähligen Varianten: Handyhüllen. Sie sind für mich eines der wichtigsten und coolsten Dinge am ganzen Handy und am liebsten würde ich sie jeden Tag austauschen. Es gab so eine Phase, da habe ich die “Bekleidung” meines Handys tatsächlich ständig gewechselt und war fast schon süchtig nach Hüllen – und auch jetzt kann man mich mit einer coolen Hülle glücklich machen. Pimp your phone weiterlesen

Schulball: Ballkleid+Peeptoes

Ich bin eigentlich nicht unbedingt der Ausgeh-Typ und verbringe die Abende auch am Wochenende gerne zuhause. Doch als vor ein paar Wochen überall in meiner Schule Plakate für den Schulball hingen war klar: Den darf ich mir nicht entgehen lassen. Also habe ich mich letzten Samstag mit zwei Freundinnen getroffen, um mir in der Stadt ein Kleid zu kaufen. Bei TK Maxx bin ich – bzw. eine gute Freundin von mir – dann fündig geworden. Meine Freundin hat das Kleid von der Stange genommen, um es mir zu zeigen und ich war sofort hin und weg. Aber aller spätestens in der Umkleidekabine war dann 100 % klar: Das ist es. Schulball: Ballkleid+Peeptoes weiterlesen

Real Talk: Zukunftsgedanken

Biiild

Ich schaue zurück. 17 Lebensjahre liegen hinter mir, davon 11 Jahre Schule. Gute Lehrer, nicht so gute Lehrer. Falsche Freunde und wahre Freunde. Gute Noten, nicht so gute Noten. Allgemein gesagt: Gute Menschen in meinem Leben und nicht so gute. Erfolge und Misserfolge. Ich schaue nach vorne. Noch ein Jahr, dann werde ich Abitur machen. Und dann?  Real Talk: Zukunftsgedanken weiterlesen

I’ve fallen in love Part 2

Wie versprochen habe ich heute den zweiten Teil meines LA-Appreciation-Posts mit einigen Eindrücken aus Venice Beach und den Warner Brothers Studios in Burbank für euch. Viel Spaß beim Anschauen!


IMG_6482

Nachdem wir einige Tage in Hollywood verbracht hatten, fuhren wir weiter nach Venice BeachI’ve fallen in love Part 2 weiterlesen

I’ve fallen in love…

… with the City of Angels


Ja, ich bin verliebt. In die Stadt Los Angeles. Und zwar so richtig. Seit ich klar denken kann wollte ich dort hin. Meine Mama und ich. Zusammen. Das war der Wunsch.  Vor ein paar Jahren hat meine Mama sogar ein Plakat gebastelt, welches uns an diesen Wunsch erinnern sollte. Einige Jahre später entschied ich mich, Anfang 2015 für 3 Monate als Austauschschülerin nach San Diego, Kalifornien, ca. 2 Autostunden von L.A. entfernt, zu ziehen. Irgendwann im Februar buchte meine Mama ihre Flüge nach SD, um am Ende meines Austauschs ein paar schöne Tage mit mir in Cali zu verbringen. Außerdem mietete sie einen Wagen, damit wir den Bundesstaat, der wie ein alternatives Zuhause für mich geworden ist, erkunden konnten. Wir setzten L.A. auf unsere “Liste” und aus dem Wunsch wurde ein Plan. I’ve fallen in love… weiterlesen

Krissi’s Current Cravings

Ich habe in letzter Zeit wieder sehr viel im Internet gestöbert und super tolle Kleidungs-und Möbelstücke und Accessoires entdeckt, die ich am liebsten alle bestellen würde. Einiges hiervon schmachte ich auch schon länger über den Computer-Bildschirm an. Natürlich kann man nicht alles haben, aber träumen wird ja wohl erlaubt sein. Bestellt ist zwar noch nichts, da besonders die Uhren und die Möbelstücke sehr teuer sind, aber bei den Klamotten bin ich wirklich kurz davor, sie zu bestellen, da sie gerade im Sale sind. Hier mal eine kleine Auswahl an Teilen/Stücken, die ich super schick und cool finde. Krissi’s Current Cravings weiterlesen

Valentinstag – Tag der Liebe oder Tag des Konsums?

Egal, wo man hinschaut. Im Supermarkt, in Zeitschriften oder auf diversen Websites und Blogs.  Rosarote Herzchen überall: Der Valentinstag steht an. In genau einer Woche ist es soweit. Aber natürlich hat der Wahn schon vor Wochen begonnen. Rezepte für Herzkekse oder süß verzierte Cupcakes und Outfits für ein Dinner zu zweit findet man überall. Ist das süß oder nervig? Der Valentinstag spaltet die Menschheit in zwei Lager. Die einen lieben ihn, die anderen können absolut nichts damit anfangen. Valentinstag – Tag der Liebe oder Tag des Konsums? weiterlesen