Schlagwort-Archive: Urlaub

Hello again

Hello again Leute!

Es ist jetzt kurz vor 24 Uhr, heißt: Gleich habe ich Geburtstag. 19 Jahre – das ist viel zu krass. So „alt“ fühle ich mich gar nicht. Ich bin auch nicht mehr – wie früher – aufgeregt, weil mein Geburtstag ansteht. Zumal ich den morgen gar nicht groß feiern kann. Denn am Vormittag starten meine Familie und ich unsere 5-tägige Radtour. Darüber wollte ich euch unbedingt noch informieren, bevor es los geht. Denn „richtige“ Beiträge zu posten wird in den nächsten Tagen etwas schwierig sein. Ende der Woche bin ich aber wieder zurück und werde dann neue Posts hier auf dem Blog veröffentlichen. Bis dahin werde ich versuchen, mich zwischendurch zu melden und eventuell ein paar Bilder von der Radtour hochzuladen. Ich hoffe sehr, dass ich ab und zu WLAN haben werde, um euch auf dem Laufenden halten zu können. Jetzt wünsche ich euch aber schonmal ein schönes Restwochenende und einen guten Start in die neue Woche. 

Portugal 2k16

Wie ihr sicherlich gemerkt habt, war ich hier auf dem Blog in den letzten Tagen sehr inaktiv. Das liegt daran, dass ich momentan nicht zuhause bin, sondern im Urlaub. Meine Familie und ich verbringen gerade insgesamt 16 Tage in Portugal an der Algarve. Wir bleiben noch bis nächsten Mittwoch und ich dachte mir, ich melde mich wenigstens mal kurz bei euch. 

Ich bin diesen Urlaub zum ersten Mal in Portugal und muss sagen, dass ich eine zweigeteilte Meinung dazu habe. Einerseits gefallen mir die Strände und die kleinen Städtchen wirklich gut, andererseits sehen einige Ortschaften auch sehr heruntergekommen und nicht gerade ansprechend aus. Im Großen und Ganzen fühle ich mich hier aber sehr wohl – zumal das Wetter auch toll ist. Wir wurden bisher bis auf einen Tag jeden Tag mit Sonne und meistens auch einem wolkenlosen blauen Himmel beglückt.

Zwischen Relaxen am Pool und Rumstöbern in der Stadt gab es gestern auch etwas Action – es standen Wassersportaktivitäten am Strand an. Meine Schwester und ich haben zum ersten Mal Parasailing ausprobiert. Dabei ging es ganz schön hoch hinaus- dafür war der Ausblick aber auch toll. Danach standen für uns noch Banana Boat und Ufo an. Letzteres war mit Abstand das Coolste. Das Ufo ist eine Art „Wassercoach“ mit Haltegriffen, welche hinter einem Boot hergezogen wird. Wir wurden ganz schön durchgeschüttelt und sind ein paar Mal tatsächlich ein paar Zentimeter abgehoben. Die 15 Euro pro Person haben sich dafür wirklich absolut gelohnt. Nach der Action steht heute wieder ein entspannter Pooltag an, bevor es morgen dann endlich Shoppen geht – bisher hatten wir nämlich immer Pech und sind in Städtchen gelandet, in denen es kaum Einkaufsmöglichkeiten gab. Morgen ist es dann aber endlich so weit!

Okay, genug geschwafelt. Ich werde jetzt weiterhin den Urlaub genießen und ordentlich Sonne tanken und sende euch ganz liebe Grüße dorthin, wo ihr eben seid.

Hier habe ich noch ein paar Urlaubseindrücke in Form von Bildern für euch. 

Follow Me Around: Sunshine State Florida

Gerade eben ist ein neues Video auf meinem Youtube Kanal online gegangen, in welchem ich euch ein bisschen durch das wunderschöne Florida mitnehme. Leider konnte ich nicht alles filmen, was wir so erlebt haben, denn das wäre viel zu viel gewesen. Aber ein bisschen was ist ja doch zusammengekommen und das habe ich für euch in dieses Video gepackt. Wenn ihr noch etwas mehr über den Grund für den Trip und die Zeit in Florida lesen möchtet, dann könnt ihr euch gerne diesen Beitrag anschauen.

 


Mittlerweile bin ich übrigens schon wieder in meiner zweiten Schulwoche und habe noch einige Klausuren vor mir, bevor ich in die Sommerferien starte. Aber die paar Wochen werde ich ja wohl auch noch rum kriegen…


Wart ihr in letzter Zeit auch verreist oder habt ihr euren Urlaub noch vor euch? Wart ihr vielleicht auch schonmal in Florida?

Hello from the other side…

…of the sea! Wie ihr wisst bin ich momentan in Florida. Von Donnerstag bis heute waren wir in Miami, vorher haben wir ein paar Tage in unserem zweiten Zuhause – Cape Coral – , einen Tag in Crystal River und einen weiteren in Orlando verbracht. Da ich jetzt endlich mal Zeit zum Bloggen habe, möchte ich euch kurz updaten. Genaueres werde ich euch dann in einem anderen Beitrag erzählen und zeigen. An diesem werde ich arbeiten, wenn ich wieder in Deutschland bin. Was ich euch aber jetzt endlich verraten möchte ist, warum wir überhaupt hier her geflogen sind. Denn wir machen hier nicht „einfach nur“ Urlaub. Ich habe mich vor dem Trip wochenlang im Internet vorbereitet, gelernt und Tests gemacht und bestanden – für meinen amerikanischen Übungs-Führerschein. An unserem ersten Morgen sind wir dann zur Füherscheinstelle (DMV office) in Cape Coral gefahren, haben einige Papiere vorgezeigt (meinen Reisepass, das Zertifikat für einen der bestandenen Tests usw…) und nach wirklich angemessener Wartezeit hielt ich dann meine Learner’s Permit in der Hand. Mit dieser darf ich in Florida Auto fahren, solange ich von einem erfahrenen Fahrer über 21 begleitet werde. Diese Rolle übernimmt während unseres Aufenthalts mein Papa. Er ist zwar kein professioneller Fahrlehrer, aber ich muss sagen, dass er seinen „Job“ wirklich gut macht. Bisher hat er mich noch kein einziges Mal angeschrien oder sich sonstirgendwie aufgeregt, wenn ich am Fahren war. Also alles ziemlich entspannt. Wenn ich 18 bin (bald!) kann ich einen richtigen Führerschein für die USA bzw. für Florida beantragen, was ich wahrscheinlich auch tun werde. Meinen deutschen Führerschein muss ich aber trotzdem machen – daran werde ich weiter arbeiten, wenn ich wieder zurück bin.

Was wir bisher so erlebt haben? Wir waren mit Manatees (Seekühen) schwimmen, haben im Outlet Center geshoppt (ich habe soo coole Nikes bekommen und dabei ganz schön Geld gespart) und waren in den Universal Studios. Besonders die Harry Potter Welt war toll. Diesem Kurzbericht werden auf jeden Fall noch ganz viele tolle Bilder folgen. Heute ist leider schon der letzte Abend hier in den USA. Wir sind gerade auf dem Weg zurück nach Cape Coral, wo wir unsere letzte Nacht verbringen werden. Morgen fliegen wir wieder nach Deutschland. Dann wird wie gesagt ein ausführlicher Bericht mit vielen Bildern folgen. Bis dahin wünsche Ich euch ganz viel Spaß im Urlaub, Zuhause oder wo auch immer ihr seid.

Goodbye Deutschland, hello America!

Wenn ihr das hier lest sitze ich entweder noch am Flughafen und warte auf das Boarding oder ich bin schon in der Luft – auf dem Weg in die USA. Nach Florida, um genau zu sein. Denn meine Pfingstferien werde ich gemeinsam mit meinem Papa und meinem Bruder im Sunshine State verbringen. Was genau wir dort so machen erzähle ich euch in einem der nächsten Posts. Ich werde natürlich ganz viele Fotos schießen und auch fleißig filmen. Geplant ist ein Follow Me Around, welches ich auf meinem Youtube-Channel hochladen möchte. Bilder werdet ihr hier auf meinem Blog auf jeden Fall auch zu sehen bekommen. Da wir eine kleine Rundreise durch Florida machen und ich nicht weiß, wann ich wo wie gutes WLAN habe (in den USA wird das zwar fast überall angeboten, aber leider ist es oft auch überlastet) kann ich euch nichts versprechen, aber ich werde versuchen, euch hier auf themarquisediamond.de auf dem Laufenden zu halten. Ansonsten solltet ihr auf jeden Fall auf mein Instagram, Twitter, Facebook und Snapchat (@themdiamond) gucken. Besonders auf Instagram und Snapchat werde ich versuchen, aktiv zu sein. Also wenn euch interessiert, was wir so sehen und erleben, dann könnt ihr mir dort gerne überall folgen – ich würde mich auf jeden Fall sehr darüber freuen.

Bitte seid mir nicht böse, wenn einige Tage mal kein Beitrag kommt – ich werde wahrscheinlich nicht genug Zeit haben, um regelmäßig zu posten. Nach dem Urlaub, wenn ich zurück in Deutschland bin, wird es hier aber wieder wie gewohnt weitergehen.

Am Montag, dem 16. Mai, wird hier aber auf jeden Fall ein Beitrag online kommen. Diesen habe ich bereits fertig gestellt und geplant. Also schaut auf jeden Fall mal vorbei!


Habt ihr bald auch frei? Wenn ja: Wo verbringt ihr eure Ferien/euren Urlaub?

Urlaubseindrücke: Österreich

Wie ich euch schon in meinem Beitrag von letztem Samstag erzählt habe, war ich in den Osterferien (welche jetzt leider schon wieder zu Ende sind) mit meiner Familie (wir waren zu acht) Ski fahren. Wir haben 7 Tage in Brixen im Thale in Österreich verbracht. Von Sonntag bis einschließlich Freitag sind wir Ski gefahren. Hundertprozentiges Skiurlaub-Feeling kam leider nicht auf, da es – besonders im Tal – sehr warm und frühlingshaft war und nur oben auf den Bergen Schnee lag. Der war leider auch nicht mehr der beste. Vormittags konnte man wirklich gut fahren, aber Mittags hat es dann nicht mehr ganz so viel Spaß gemacht, da der Schnee sulzig war und es sich einfach nicht mehr so gut fahren ließ. Ich denke einfach, dass Ostern etwas zu spät fürs Ski fahren ist und es allgemein einfach zu warm war.  Trotzdem war der Urlaub toll.  Urlaubseindrücke: Österreich weiterlesen

Osterferien

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit Donnerstag endlich Osterferien und wenn ihr das hier lest, dann bin ich schon seit ca 2 Stunden unterwegs nach Österreich – zum Skifahren. Ich bin wirklich froh, dass es hier noch nicht so warm ist, denn bei 20 Grad Temperaturen wegzufahren und bei 5 Grad anzukommen – darauf hätte ich nun wirklich keine Lust. So ist das Skifahren ein schöner Winter-Abschluss, bevor es dann langsam aber sicher Frühling wird. Am Mittwoch kommt ein Beitrag für euch online, den ich bereits geplant habe. Im Laufe übernächster Woche werde ich euch dann ein paar Urlaubs-Eindrücke zeigen.

Ich wünsche euch allen frohe Ostern und an die, die auch frei haben: Schöne Ferien!