Schlagwort-Archive: Miami

Florida 2016

Wie ihr bereits wisst, war ich in den Pfingstferien mit meinem Papa und meinem Bruder in Florida, wo ich meinen amerikanischen Lern-Führerschein ausgestellt bekommen habe. Dazu wird in den nächsten Tagen ein etwas ausführlicher Beitrag kommen. Heute möchte ich ein paar Bilder und Eindrücke aus Amerika mit euch teilen.


Am Donnerstag vor zwei Wochen sind wir von Frankfurt über Charlotte nach Fort Myers geflogen, wo uns unser amerikanischer Nachbar abgeholt hat. Wir haben drei Tage in unserem Haus in Cape Coral verbracht und noch eine Nacht bei unseren Nachbarn geschlafen, da unser Haus ab Sonntag vermietet war.

IMG_7035
Der floridianische Sonnenuntergang – ich liebe diesen Anblick.

IMG_7037

Am Montag Florida 2016 weiterlesen

Hello from the other side…

…of the sea! Wie ihr wisst bin ich momentan in Florida. Von Donnerstag bis heute waren wir in Miami, vorher haben wir ein paar Tage in unserem zweiten Zuhause – Cape Coral – , einen Tag in Crystal River und einen weiteren in Orlando verbracht. Da ich jetzt endlich mal Zeit zum Bloggen habe, möchte ich euch kurz updaten. Genaueres werde ich euch dann in einem anderen Beitrag erzählen und zeigen. An diesem werde ich arbeiten, wenn ich wieder in Deutschland bin. Was ich euch aber jetzt endlich verraten möchte ist, warum wir überhaupt hier her geflogen sind. Denn wir machen hier nicht „einfach nur“ Urlaub. Ich habe mich vor dem Trip wochenlang im Internet vorbereitet, gelernt und Tests gemacht und bestanden – für meinen amerikanischen Übungs-Führerschein. An unserem ersten Morgen sind wir dann zur Füherscheinstelle (DMV office) in Cape Coral gefahren, haben einige Papiere vorgezeigt (meinen Reisepass, das Zertifikat für einen der bestandenen Tests usw…) und nach wirklich angemessener Wartezeit hielt ich dann meine Learner’s Permit in der Hand. Mit dieser darf ich in Florida Auto fahren, solange ich von einem erfahrenen Fahrer über 21 begleitet werde. Diese Rolle übernimmt während unseres Aufenthalts mein Papa. Er ist zwar kein professioneller Fahrlehrer, aber ich muss sagen, dass er seinen „Job“ wirklich gut macht. Bisher hat er mich noch kein einziges Mal angeschrien oder sich sonstirgendwie aufgeregt, wenn ich am Fahren war. Also alles ziemlich entspannt. Wenn ich 18 bin (bald!) kann ich einen richtigen Führerschein für die USA bzw. für Florida beantragen, was ich wahrscheinlich auch tun werde. Meinen deutschen Führerschein muss ich aber trotzdem machen – daran werde ich weiter arbeiten, wenn ich wieder zurück bin.

Was wir bisher so erlebt haben? Wir waren mit Manatees (Seekühen) schwimmen, haben im Outlet Center geshoppt (ich habe soo coole Nikes bekommen und dabei ganz schön Geld gespart) und waren in den Universal Studios. Besonders die Harry Potter Welt war toll. Diesem Kurzbericht werden auf jeden Fall noch ganz viele tolle Bilder folgen. Heute ist leider schon der letzte Abend hier in den USA. Wir sind gerade auf dem Weg zurück nach Cape Coral, wo wir unsere letzte Nacht verbringen werden. Morgen fliegen wir wieder nach Deutschland. Dann wird wie gesagt ein ausführlicher Bericht mit vielen Bildern folgen. Bis dahin wünsche Ich euch ganz viel Spaß im Urlaub, Zuhause oder wo auch immer ihr seid.