6 Fitness-Übungen für Zuhause

Sicherlich sind viele von euch mit so einigen guten Vorsätzen ins Jahr 2016 gestartet. Weniger Geld für Klamotten ausgeben,fleißiger in der Schule/Uni/Arbeit sein,gesünder essen,Sport machen. Aber jetzt locken eben die ganzen Sales,das ganze shoppen hält einen vom Lernen ab und Schokolade schmeckt auch 2016 noch wahnsinnig gut. Drei gute Vorsätze schon mal über Bord geworfen. Aber was ist mit Sport?

Keine Zeit fürs Fitnesstudio? Keine Ausrede! Denn ihr könnt ganz einfach Übungen zuhause machen. Ich absolviere mein Workout an den Tagen an denen ich nicht im Fitnesstudio bin. Zugegebenermaßen machen die mir wirklich keinen Spaß. Aber sie dauern-mit Pausen-nicht mal eine Stunde und lohnen sich wirklich. Hier habe ich 6 Fitness-Übungen für Zuhause für euch!

6 Fitness-Übungen für Zuhause weiterlesen

Winter Outfit

Heute bin ich fast komplett in schwarz zur Schule gegangen,lediglich mein Pullover hat etwas Farbe ins Spiel gebracht. Diesen habe ich neulich beim Stöbern in einer kleinen Boutique gefunden und musste ihn unbedingt haben. Ich finde den „3D-Effekt“ super,es gefällt mir dass das Motiv nicht einfach nur aufgedruckt,sondern teilweise kleine Schildchen und der süße Bommel angenäht sind. Da ich oft danach gefragt werde: Nein,die Frau auf dem Pulli soll niemand bestimmten darstellen,keinen Star. Glaube ich zumindest. Oder kennt die jemand?

Da der Pulli Blickfang genug ist habe ich dazu eine schlichte schwarze Hose und Wedges (mit Kunstfell) kombiniert. Und die dicke Jacke durfte angesichts der stark gesunkenen Temperaturen natürlich auch nicht fehlen.

 

BildblogBildblog2Bildblog3DSC_0338Bildblog4Bildblog5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schul-Outfit: Fuzzy Sweater

Heute war ja wie gesagt der erste Schultag nach den Weihnachtsferien. Eigentlich möchte man ja gerade da besonders gut und stylish aussehen,aber ich habe mir heute ein gemütliches Outfit rausgesucht,da ich sowieso nur zwei Stunden (und nachmittags noch Sport) hatte. Ich habe mich für eins meiner absoluten Lieblingsteile entschieden: Einen Flausch-Pulli von Forever 21. Den habe ich mir irgendwann im Herbst letzten Jahres bestellt und als ich ihn dann anprobiert habe hatte ich nur einen Gedanken: MEINS! Der Pulli sieht nicht nur weich aus-er ist es auch. Am Anfang hatte ich etwas Angst,dass er kratzen könnte,aber das tut er kein bisschen. Allerdings wärmt er wirklich sehr stark und ist deshalb für etwas wärmere Wintertage wie heute (zumindest bei uns in der Region) nicht geeignet. Dafür freue ich mich schon richtig darauf,ihn nächste Woche wieder aus dem Schrank zu holen,denn es soll jetzt ja angeblich so richtig kalt werden.  Zu dem Pulli habe ich eine einfache Jeans und Boots im Timberland-Stil kombiniert. Hier zwei Bilder,die heute Morgen entstanden sind.

 

Outfit Outfitbild2

Kein mega spektakuläres Outfit,aber ich liebe den Pulli einfach so sehr.  Er ist wie gesagt von Forever 21 und hat ca. 18 Euro gekostet und ist das auch wirklich wert. Leider ist er nicht mehr verfügbar,aber wenn ihr so einen ähnlichen wollt müsst ihr einfach nur Fuzzy Knit Sweater (oder einfach Flauschpullover) in Google eingeben,da findet ihr ganz viele ähnliche Teile.

Ich habe vor,demnächst draußen ein paar interessantere Outfits zu shooten und sie euch dann hier zu präsentieren. Das wird aber voraussichtlich erst Ende des Monats oder im Februar passieren,da im Moment Stress in der Schule angesagt ist. Aber-ich hab’s euch ja schon erzählt-das Halbjahr ist ja bald rum!

 

Zurück in den Alltag

Die Ferien in Baden-Württemberg sind zu Ende,morgen ist es soweit: Die Schule fängt wieder an. Nach 3 Wochen langem Aufbleiben,ausschlafen und chillen beginnt der Alltag. Wobei,so viel gechillt habe ich eigentlich gar nicht. Ich hatte nach Weihnachten zwei GFS (Gleichwertige Leistungsfeststellung,ein Vortrag der zählt wie eine Klassenarbeit) und eine Präsentation für meinen Seminarkurs vorzubereiten. Besonders letztere hat mich sehr unter Druck gesetzt,da die Präsentation die Bewertungsgrundlage (und damit sehr wichtig!) für mein mündliches Abitur (welches der Seminarkurs ersetzen soll) ist. Ich bin mal gespannt,wann ich die Präsentation halten muss,denn die Reihenfolge wird per Los festgelegt. Außerdem schreiben wir gleich in der ersten Schulwoche zwei Klausuren. Aber wenn ich diese dann rum und in zwei Wochen dann auch die beiden GFS hinter mir habe ist das erste Schulhalbjahr auch schon fast wieder vorbei. Damit wäre 11.1 (also das erste der vier Halbjahre der Kursstufe) geschafft. Bedeutet,dass es dann nur noch ca 1 1/2 Jahre bis zum Abi sind. Und wie schnell die Zeit rumgeht merkt man ja daran,wie 2015 verflogen ist.  Ich kann es zum Beispiel kaum glauben,dass ich heute vor einem Jahr in Amerika war und am Anfang meines Austausches stand. Über den möchte ich übrigens demnächst mal hier berichten und euch ein paar Bilder zeigen. Aber nur wenn es euch interessiert natürlich. Lasst mich doch bitte in den Kommentaren wissen,ob ihr Interesse an einem Bericht über meinen Austausch habt.

Wie sieht’s denn eigentlich bei euch aus? Hattet ihr bis heute auch noch Ferien oder musstet ihr schon früher wieder in die Schule/Uni oder zur Arbeit?

Ich gehe jetzt ins Bad und mache mich bettfertig,denn ausschlafen ist morgen nicht drin. Ich habe zwar Gott sei Dank montags immer erst um 9.15 Schule (dafür dann aber gleich eine Doppelstunde Mathe),muss aber trotzdem früh aufstehen,da ich immer noch ein kleines Work-out absolviere.

Ich wünsche euch eine gute Nacht,schlaft gut. 🙂

Daily Make-up

Ich weiß nicht,ob das bei euch auch so ist,aber ich habe beim Schminken eine feste Reihenfolge. Wenn ich die mal nicht einhalte fühlt sich das ganze Make-up unstimmig an.  Ich zeige euch heute meine Standart-Produkte-die,die für mich Pflicht sind. Ohne die geht nichts. Alle Produkte findet ihr im DM-sowohl im Markt als auch im Onlineshop.

 

1. Foundation

Zuerst trage ich Concealer auf. Ich verwende den zweiten von rechts. Wenn ich sehr starke Augenringe habe verwende ich auch den roten Concealer und trage dann den anderen darüber auf. Danach kommt das Make-up.

Make-up: Dream Wonder Nude von Maybelline. Nr. 10 (Ivory). 9,85 bei DM Concealer: Allround Councealer von Catrice. 3,45 bei DM

 

2. Nase

Als nächstes highlighte/konturiere ich meine Nase. Zum highlighten verwende ich den hellsten Concealer aus der Catrice-Palette,zum konturieren ein mattes Bronze-Puder.

 

SunGlow Matt Bronzing Powder for Medium Skin von Catrice. 3,95 bei DM

Daily Make-up weiterlesen

Erster Beitrag

Hallo ihr Lieben,

das hier ist mein allererster Beitrag auf diesem Blog und ich habe absolut keinen Plan,was ich schreiben soll. Ich blicke noch nicht ganz durch,weiß noch nicht so 100% wie WordPress eigentlich funktioniert. Ich saß gestern bis nach 1 Uhr nachts vorm Laptop und habe die Grundstruktur meines Blogs festgelegt,meinen Header bearbeitet usw. Das ist gar nicht so leicht,wie man vielleicht denkt. Glaubt mir. Aber na ja,ich taste mich langsam vorwärts und bin zuversichtlich,dass ich Worpress mit der Zeit verstehen werde.

Was ihr auf meinem Blog finden werdet? So ziemlich alles. Ich möchte über Make-up,Mode,das tägliche Leben schreiben. Über Musik. Klatsch&Tratsch. Und über meine große Liebe: Essen. 

Erster Beitrag weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: