Almost home

Leute, ich kann’s nicht glauben… in etwas weniger als 25 Stunden bin ich wieder in Deutschland! Nach knapp 4 Monaten hier in Down Under geht es zurück in die Heimat, zu meiner Familie und meinen Freunden. Ich freue mich so sehr darauf , alle meine Liebsten endlich wiederzusehen, in meinem eigenen Bett zu schlafen und durch die Fußgängerzone „meiner“ wunderschönen Stadt Heidelberg zu laufen.

Man sagt immer, dass man erst richtig zu schätzen weiß, was man zuhause hat, wenn man längere Zeit weg ist – und das ist SO wahr! Ich sehe viele Dinge jetzt nicht mehr als selbstverständlich, sondern als echte Privilegien an. Dazu wird aber bald noch ein gesonderter Beitrag online kommen.

Wir sitzen schon am Gate, da bald das Boarding beginnt – zumindest laut Plan, aber es kommt ja nicht gerade selten vor, dass sich das Ganze etwas nach hinten verschiebt. Ich hoffe aber natürlich, dass wir rechtzeitig starten werden!

Wenn ich in Bangkok gelandet bin, wird es eine kurze Zwischenmeldung über meine Instastory geben. Den nächsten Blogbeitrag poste ich dann von zuhause aus, was einfach schon so bald sein wird. Es fühlt sich gerade an, als hätten wir erst neulich unsere Reise in Frankfurt begonnen und morgen früh werden wir sie dort einfach schon wieder beenden – dass 4 Monate dazwischenliegen, kann ich gar nicht glauben. Beweise dafür habe ich jedoch mehr als genug: Eine riesengroße Menge an Bildern und Videos auf meinem Handy, dem Reiseblog, the marquise diamond, Insta, in den Snapchatmemories etc. Gottseidank, denn ohne die könnte ich glatt meinen, alles sei ein Traum gewesen. Uns beiden geht es gerade so und ich denke, dass wir einfach ein bisschen Zeit zuhause brauchen, um zu realisieren, dass wir das alles tatsächlich erlebt haben.

Die Zeit hier in Ozeanien war wirklich unfassbar schön und ereignisreich. Wir haben so viel erlebt, gesehen und gelernt, viele super liebe und tolle Menschen kennengelernt und sind extrem zusammengewachsen, kennen uns jetzt inn- und auswendig und haben durch unsere gemeinsame Reise eine tiefe und enge Verbindung zwischen uns geschaffen, die uns keiner mehr nehmen kann. Ich bin so glücklich und dankbar, das alles gemeinsam mit einer meiner besten Freundinnen erlebt zu haben und werde unsere Zeit hier sicherlich des Öfteren sehr vermissen und mich ab und zu danach zurücksehnen – dennoch freue ich mich jetzt so unglaublich darauf, wieder nachhause zu fliegen (ich liebe Langstreckenflüge und wir haben gleich zwei vor uns!), anzukommen und alle meine Liebsten wiederzusehen!

Das Gate ist jetzt übrigens offen, wir können gleich boarden – see you soon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.