Trend Revival | Choker

In der Modebranche ist es Gang und Gäbe, dass frühere Trends, die irgendwann out geworden sind, nach Jahren oder sogar Jahrzehnten plötzlich wieder Einzug  in die Fashionshows, Modemagazine und unsere (Kleider-)schränke erhalten. So ging es auch den hautengen Halsketten, die in den 90ern super angesagt waren, dann jedoch irgendwann -wie eben jedes Trendteil- wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Im letzten Jahr bekamen die Choker dann jedoch ihr Revival. Seitdem sieht man sie wieder überall – auf Instagram, in Zeitschriften, auf der Straße…Wie es bei jedem Trend der Fall ist, gefällt er natürlich nicht jedem. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn und einigen ist er auch einfach nur egal. Bei diesem zähle ich mich definitiv zur ersten Gruppe dazu. Mir gefallen Choker super gut und ich liebe es, wie individuell man beim Tragen trotz Trendcharakter sein kann. Denn Choker ist nicht gleich Choker. Es gibt Unmengen verschiedener Modelle. Breites Band oder dünnes Kettchen, aus Samt oder Kunststoff, mit Anhänger oder ohne oder auch einfach ganz „klassisch“ im Tattoolook, wie sie schon vor 20 Jahren getragen wurden – die Auswahl ist gefühlt unendlich. Ich besitze sowohl Choker im Old School Look als auch als dünnes Bändchen mit Verzierung.

Da ich finde, dass meine Choker irgendwie zu fast allen Styles super passen und ich euch sowieso unbedingt endlich mal ein Outfit mit meinen beiden super schönen Geburtstagsgeschenken von Michael Kors zeigen wollte, dachte ich mir, dass eine Kombi aus beidem doch sicherlich super aussieht. Also habe ich es ausprobiert und ja – sie gefällt mir wirklich total gut. Da diesmal eher die Accessoires statt den Kleidungsstücken im Vordergrund stehen, habe ich eine schlichte schwarze Jeans und einen beige-braunen Pulli dazu gewählt, zu dem man alles kombinieren kann und der super warm ist – ein wenig gefroren habe ich aber trotzdem, da wir die Fotos auf einem Marktplatz gemacht haben, auf dem es etwas gezogen hat. Aber der Style war mir das Frieren definitiv wert – und im Alltag hat man bei diesen Temperaturen ja auch noch eine Jacke an.


Outfitdetails

PulloverForever 21
Jeans – Only
Schuhe – Tom Tailor
Schal – Fraas
ChokerForever 21 (Der mit der Schleife ist leider ausverkauft, es gibt jedoch noch ähnliche Modelle)
Tasche/Uhr- Michael Kors


Wie ihr seht, habe ich zwei verschiedene Choker zu diesem Outfit kombiniert. Auf den ersten Bildern seht ihr meinen Lieblingschoker, die süße Schleife im Lederlook. Auf den anderen Fotos habe ich sie gegen ein Samtbändchen mit Glitzersteinchen ausgetauscht, welches mit einer längeren Kette verbunden ist. Das mag ich auch total gerne, es ist im (Schul/Arbeits-)Alltag aber nicht ganz so praktisch, da man mit langen Ketten ganz gerne mal im Schal hängen bleibt und sie auch beim Schreiben stören. Deshalb trage ich dieses Exemplar eher beim Essen gehen oder auf Partys. Der Schleifenchoker begleitet mich wirklich sehr sehr oft, z.B. in die Schule.


Wie gefällt euch der Look? Was haltet ihr vom neuen alten Choker-Trend?

8 Gedanken zu „Trend Revival | Choker“

  1. Beide Choker sind echte Hingucker und geben deinem Look noch ein kleines Highlight. Aber auch der Rest deines Outfits sieht super aus
    Liebste Grüße
    Sassi

Kommentar verfassen