Song-Cover Liebe

Ich liebe es einfach, mir Song-Covers anzuhören und bin immer wieder fasziniert davon, wie toll einige Leute singen können. Ich habe hier mal eine kleine Liste meiner Lieblings-Covers für euch. Viel Spaß beim Durchklicken und Anhören!

  1. Conor Maynard: 7 years (Originalinterpret: Lukas Graham)

Ich habe dieses Cover vor ein paar Wochen zufällig entdeckt und liebe es seitdem. Um ehrlich zu sein gefällt mir persönlich Conors Cover besser als das Original.

2. Nicole Cross: Hello (Originalinterpret: Adele)

Adele-Songs sind meiner Meinung nach mit die schwierigsten zu covern. Nicole hat mich mit ihrem Cover von Hello wirklich begeistert, diese Stimme ist der Wahnsinn!

3. Boyce Avenue feat. Jennel Garcia: Demons (Originalinterpret: Imagine Dragons)

Ich habe das Cover eine Zeit lang rauf und runter gehört und es jetzt mal wieder „ausgegraben“. Ich finde, dass beide klasse singen und die Stimmen von Alejandro und Jennel super zusammenpassen.

4. Boyce Avenue feat. Fifth Harmony: Mirrors (Originalinterpret: Justin Timberlake)

Auch hier finde ich, dass die Stimmen total gut harmonieren. Der Song wurde außerdem zum eigenen gemacht und dennoch nicht zu krass verändert. Gefällt mir!

5. Megan Nicole feat Jason Chen: We don’t talk anymore (Originalinterpreten: Charlie Puth und Selena Gomez)

Dieses Cover habe ich ganz neu entdeckt und bin begeistert! Megans Stimme liebe ich sowieso total (schaut euch unbedingt auch ältere Covers von ihr an!) und auch Jason singt wirklich wirklich toll. Den Song an sich liebe ich auch, er ist eine Collab zwischen Charlie Puth (bekannt von „Marvin Gaye“) und Selena Gomez (Good For You, Same Old Love und viele mehr).

6. Yo Preston und Kelly Kiara: Love Yourself Response (Originalinterpret: Justin Bieber)

Meine aller neueste Entdeckung ist dieses Cover in Form einer Antwort auf Justins Love Yourself. Yo covert Love Yoursef und Kelly antwortet darauf aus der Sicht eines Mädchens. Ich liebe den Originalsong total und auch der neue Text ist super cool.

 

Das waren meine 6 Lieblings-Cover, die ich teilweise wirklich rauf und runter höre.

Hört sie euch doch mal an und verratet mir, wie ihr sie findet und welches ihr am liebsten mögt.

 

7 Gedanken zu „Song-Cover Liebe“

  1. Hallo Liebes, nach so langer Zeit woltle ich mich für deinen lieben Kommentar bendanken,
    ja es hat ein weilchen gedauert, aber ich hatte viel um die Ohren, dabei steht der Umzug erst diese Woche noch an. Aber ich habe für einen kurzen Moment überlegt mit dem Bloggen aufzuhören.
    Da freut man sich über so liebe kommentare wie der von dir besonders,
    danke du süßli 🙂

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

  2. Hallo Herzchen,
    also das mit der Domplatte ist glaube ich so ein Ding.
    Ich dachte auch die wird voll überfüllt sein aber irgendwie hat es geklappt 🙂
    Ok wir waren auch relativ früh da…“früh“ so um 12 oder so.
    Und an dem Tag war es arsch kalt. Also wirklich kalt! Ich habe ja den ganzen Winter eher sommerliche, leicht bekleidete Looks geshootet, zum teil sogar kurze Kleider ohne Jacke oder Strumpfhose…aber an dem Tag mussten wir das Shooting sogar abbrechen. Vielleicht war es deswegen auch so leer, weil es einfach unerträglich war.

    aber ansonsten einfach zähne zu und durch 😉
    es liefen da schon auch viele Leute rum, haben sich ins Bild gestellt oder mit fotografiert (was ich echt hasse -.- wenn man nicht mal fragt ob man fremde menschen /mich fotografieren darf).

Kommentar verfassen